Freitag, 21. Mai 2010

Udo



Udo Tiffert schaut hier nur etwas erschrocken, weil ich ihm schon mehrmals Blitzlicht ins Gesicht geschickt hatte, weil dieses Blitzlicht immer zu Hundert Prozent von den Brillengläsern zurück auf den empfindlichen Kamerasensor geworfen wurde und ich erst nach schwierigen Verrenkungen einen Winkel fand, in dem der Blitz so knapp am Brillenglas vorbeigeworfen wird. Es war aber ein sehr entspannter Abend, wie auf einem weit in die Ferne reichenden Highway, vielleicht in der Tiffertschen Lausitz, mit einem der üblichen Filmpanzer Richtung Abendstern zu cruisen...