Direkt zum Hauptbereich

Posts

Brauseboys am 15.4. im Livestream: Kultur ist Letzte

Fahrstunde (von Frank Sorge) "Das ist das Steuer!" "Ja, das weiß ich." "Wenn eine Kurve kommt, muss man in die Kurve gehen." "Okay." "Hier ist das Gaspedal, wenn man schneller fahren will, muss man mit dem Fuß draufdrücken. Aber vorsichtig, vor allem in der Kurve!" "Ja, vorsichtig." "Daneben ist die Bremse, und das hier ist die Notbremse. Wenn es sehr brenzlig wird, zieht man die." "Woher weiß man, dass es brenzlig ist?" "Das merkt man, wenn es wirklich schnell gehen muss." "Und dann bremst man." "Nein, erstmal wartet man mindestens acht Tage." "Ist das nicht zu lang?" "Dauert noch länger, danach kommt ja erst die Bremswirkung, und die Bremskraft muss ja auch erst übertragen werden." "Könnten wir vielleicht die Nachrichten bei der Fahrstunde ausmachen?" "Ja, kein Problem. Ist vielleicht sicherer." ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 15.4. /20 U
Letzte Posts

Brauseboys am 8.4. im Livestream: Brückenpoesie

Eigenverantwortungstest (von Frank Sorge) Wer hat die Verantwortung für die Bürger*innen eines Landes? Die einen sagen so, die anderen so. (Bitte grafisch darstellen) Wer hat die Verantwortung für Schüler*innen? Die einen zeigen auf die, die zeigen auf den, der zeigt nach oben - oder zurück. Bei wem lernen die Schüler*innen jetzt genau was? (Kurze Erörterung: Abgabe in 1 Stunde) Wer hat die Verantwortung für Selbstständige? Gilt Eigenverantwortung auch für einen selbst? Untersuchen Sie die Fragen auf logische Fehler. Wer hat die Verantwortung für Angestellte eines Unternehmens? Die hätten sich auch woanders anstellen können/ die sollen mich mal nicht so anstellen. Zutreffendes bitte streichen, das andere gilt dann. Für wen haben die Medien eines Landes die Verantwortung? a.) Egal - solange sie verantwortlich berichten. b.) Für alle, die verantwortlich sind c.) Für alle, die unverantwortlich sind. d.) blauhaarige YouTuber Wen sollten wir in Sachen Verantwortung in die Pflicht nehmen? -

Brauseboys am 1.4. im Livestream: Grün ist die Hoffnung

Sehr naiv (von Frank Sorge) Ich bin nicht blöd, aber naiv. Ich glaube zum Beispiel daran, dass Menschen nach bestem Wissen und Gewissen handeln. Das ist keineswegs dumm von mir, auch wenn es nicht immer zutrifft. Handelt jemand nicht so, stelle ich mir allerdings vor, dass so jemand ein schlechtes Gewissen hat, und danach nicht mehr so handelt. Ganz sicher kann ich mir nicht sein, dafür bin ich zu naiv, aber insgeheim denke ich doch immer, so jemand merkt das, es zerrt an seiner Seele, und irgendwann kehrt er um. Der Mensch. Ich bin ja auch einer, mir geht es so, ich schließe von mir auf andere, ich schließe auch von anderen auf mich. Das Ergebnis ist, dass ich denke, Unrecht rächt sich. Wie mit dem Klima, und anderen Dingen. Wenn man die Temperatur hochtreibt, gibt es Katastrophen, die Dinge gehen kaputt. Wenn ein Mensch sein Karma verbraucht, geht er auch kaputt. Ich befürchte, das ist naiv. Ich bin allerdings auch gerne naiv, das liegt an den Alternativen. Was anderes mag ich gar n

Brauseboys am 25.3. im Livestream: Wo auch sonst?

 Sehr schlau (von Frank Sorge)   ich bin sehr schlau. Ich lese drei Kommentare nach dem Aufstehen (gesucht habe ich nicht, das Internet ist ebenfalls schlau, und weiß, was ich wissen muss) und weiß, dass ich für heute alles weiß. Auch wenn ich morgen was anderes sage, wusste ich es gestern besser, und heute. Besser als die anderen. Der Papst ist nicht unfehlbar, aber ich. Ich bin schon so schlau, dass ich nie mehr nicht schlau sein kann, daran musste ich mich einfach gewöhnen. Wer nicht schlau ist, ist blöd. Ist dann blöd für den oder die, aber besonders viel Licht macht auch viel Schatten. Ich bin besonders viel Licht. Viele haben Meinungen, klar, nicht besonders schlaue. Wer schlau ist, braucht nichts meinen, der weiß schon. Das hat gar nichts mit Fakten zu tun, außer dem Fakt, es zu wissen. Auch, wenn ich gar nichts sonst weiß, wozu? Lebenszeit ist begrenzt. Wissen ist Fleißarbeit, aber wer schlau ist, der weiß Arbeit zu vermeiden. Je mehr sich die anderen abmühen, mich vom Gegentei

10 Jahre Brauseboys am 20.3. - Livestream-Gala aus dem Mastul

Noch ein Stream? Ja, am Wochenende, eine zünftige Pixel-Party, ein Fest. Dafür kommen die Jogginghosen in die Wäsche, die Galauniformen werden entstaubt, und wir wechseln den Ort. Ja, das hat man früher auch so gemacht, wenn man am Wochenende mal was erleben wollte. Aber keine Panik, ihr müsst nicht raus, wir kommen zu euch. Live aus dem Festsaal im Mastul : 18 Jahre Brauseboys! Thilo Bock, Nils Heinrich, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann & Heiko Werning im Livestream der virtuellen Herzen! Facebook: https://www.facebook.com/brauseboys/live YouTube: https://www.youtube.com/BrauseboysTV Twitch: https://www.twitch.tv/brauseboys Virtuellen Eintritt (regulär 8€/5€) bitte spenden an: hutspende@brauseboys.de auf PayPal oder per Banküberweisung an Volker Surmann mit Verwendungszweck "BrauseBOYS": IBAN DE32 1009 0000 7093 4270 03 (Volksbank Berlin)

Brausegirls am 18.3. im Livestream: Grüße aus der Ferne

Einmal im Jahr übernehmen die tollsten Künstlerinnen der Lesebühnenszene die Bühne der Brauseboys, und da das schon im letzten Jahr ausfallen musste, sagen wir dieses Mal: Dieses Mal nicht! Am Vorvorabend des 18. Geburtstag der Brauseboys schalten sich die Brausegirls aus allen Ecken des Landes ins Echsenstudio, wo die Boys sitzen und sich des Lesens freuen. Und des Singens. Verpassen Sie sie nicht dieses Gipfeltreffen! Katinka Buddenkotte Masha Potempa Susanne Riedel Ella Carina Werner Johanna Zeul Facebook: https://www.facebook.com/brauseboys/live​ YouTube: https://www.youtube.com/BrauseboysTV​ Twitch: https://www.twitch.tv/brauseboys​ Virtuellen Eintritt (regulär 8€/5€) bitte spenden an: hutspende@brauseboys.de auf PayPal oder per Banküberweisung an Volker Surmann mit Verwendungszweck "Brauseboys": IBAN DE32 1009 0000 7093 4270 03 (Volksbank Berlin)

Brauseboys am 11.3. im Livestream: Ein Hörangebot für alle

Nilpferd ohne Gast (von Frank Sorge) Was macht das Nilpferd ohne Gäste? Es hat Zeit, furios, wie es das Wasser speit. Es hat entdeckt, dass es ein Wasserdrache ist. Die alte Nilpferdhaut wird nicht vermisst. ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 11.3. /20 Uhr Facebook Live + YouTube + Twitch   Die Brauseboys im Livestream am 11.3.: Ein Hörangebot für alle Verehrte Zuschauerinnen und Zuschauer, wir können euch allen ein Hörangebot machen. Jeden Donnerstag ist Termin, und man hat auch was zum Schauen: uns! Wie wir um die Virentöterin 'Filtrud' stehen und uns die Hände wärmen, wie wir bunte Poppschütze auf Mikros basteln, oder in technischen Sturmsituationen das Liebesleben der Biber anhand eines analogen Schaubildes erklären. Es gibt auch mehr zu hören als unsere Geschichten, denn überall im Echsenstudio sind Mikros, um Roberts Knabberkramexzesse hörbar zu machen, wenn die Kamera nicht draufhält. Außerdem sind fast alle Kaulquappen, die wir seit Monaten zeigen, an Land gegangen, wo sie