Direkt zum Hauptbereich

Posts

Brauseboys am 21.10. im Slaughterhouse der Kufa (2G, 20 Uhr): Mit Laura Dee & Frieda Lee

Urlaub von Frank Sorge Wo man ist, wo man nie ist, wo man das gleiche woanders sieht. Wo alles liegen bleibt, und wo, statt Aufgaben, die Sonne scheint. Wo der Regen aus einem anderen Land andere Zimmerwände macht, und der Stich eines Insekts dicke Beulen. Da erholst du dich wovon, wovon andere träumen. ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 21.10. /20 Uhr Kulturfabrik Moabit (Lehrter Str. 35) Brauseboys am 21.10.: Mit Laura Dee & Frieda Lee - ACHTUNG: Beginn wieder 20 Uhr! Der Herbst ist da, die Wahl vorbei, es ist Heizsaison, es ist dunkel, aber halt - es gibt Hoffnung, da ist Licht! Showlicht! Wir gehen rein, und denken nicht an Winterschlaf. Das SLAUGHTERHOUSE liegt direkt neben dem Hinterhof, wir können berichten, dass es auch in diesem Teil der KULTURFABRIK Moabit gemütlich und luftgefiltert ist. Jeden Donnerstag mit frischen, farbenfrohen Texten und funkelnden Ideen. Wieder um 20 Uhr! Kommt dazu, und lauscht den Texten von Thilo Bock, Nils Heinrich, Robert Rescue, Frank Sorge, Volk
Letzte Posts

Brauseboys am 14.10. im Slaughterhouse der Kufa (2G, 20 Uhr!): Mit Danny Dziuk

Jens weiß etwas von Frank Sorge Es sollte ein harmloses Telefonat werden, wurde es aber nicht. “Na, das sieht doch gut aus”, sagte ich, “eine Ampel und die #Legalisierung, das könnte doch was werden.” “Nein, ich hab da keine Hoffnung”, sagte Jens. “Warum das?”, fragte ich, und erwartete den üblichen Bericht von der Zögerlichkeit des Bürgerlichen, von den internationalen Vereinbarungen, von dem latenten Rassismus, der schon Ursache des ganzen Verbots war. Aber er antwortete: “Korruption.” Er schien angeheizt, wer weiß wodurch. Die Ehe, die Lage, ein Bier zum Mittagessen. “Gar nicht schwer zu verstehen, Frank, beantworte nur diese Fragen: wer profitiert vom Verbot, schon lange? Der Schwarzmarkt und Kriminelle. Wer möchte Zugang zu Drogen und kann es sich leisten? Die viel verdienen und Macht ausüben. Also haben auch Politiker immer mit Kriminellen zu tun, die ihnen Dinge verkaufen, mit Geld, das Steuern sein könnten, sie werden beeinflusst. Hanf ist da das unwichtigste von allen, es rie

Brauseboys am 7.10. im Slaughterhouse der Kufa (2G, 20 Uhr!): Mit Susanne Schmidt

Morgenmeditation (geht auch verkatert) von Frank Sorge In meiner spröden Schale, steckt auch ein weicher Kern. Doch ist er mehr gas-flüssig, und leuchtet wie ein Stern. Im Kern die Kerne schmelzen, man nennt es Kernfusion. Bis sie sich aufbäumen, zur Sternenexplosion. Die Schale wird dann transzendiert, der Staub reicht weit wie nie, und eingefangen wird er von der ganzen Galaxie. So stört mich nicht, Raumsonden, wenn ich penne. Ihr seht doch, dass es wichtig ist, dass ich in Ruhe brenne. ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 7.10. /20 Uhr Kulturfabrik Moabit (Lehrter Str. 35) Brauseboys am 7.10.: Mit Susanne Schmidt - ACHTUNG: Beginn wieder 20 Uhr! Der Herbst ist da, die Wahl vorbei, es ist Heizsaison, es ist dunkel, aber halt - es gibt Hoffnung, da ist Licht! Showlicht! Wir gehen rein, und denken nicht an Winterschlaf. Das SLAUGHTERHOUSE liegt direkt neben dem Hinterhof, wir können berichten, dass es auch in diesem Teil der KULTURFABRIK Moabit gemütlich und luftgefiltert ist. Jeden Donners

Brauseboys am 30.9. im Slaughterhouse der Kufa (2G, 20 Uhr): Mit Lukas Meister

Wohin? (von Frank Sorge) "Nächste Woche gibt es keine Maskenpflicht mehr für euch." Die Grundschüler sind überrascht. "Dann brauche ich aber wieder Haargummis", sagt die Tochter. Und tatsächlich, den Zopf hält schon am Frühstückstisch die Maske, sehr pragmatisch. "Es gibt aber keine Haargummi-Pflicht", sage ich, "du kannst auch weiter die Maske als Haargummi nehmen. Falls du plötzlich doch wieder eine brauchst." Aber das will sie nicht. Es soll ja immer vorangehen. "Aber wohin?", frage ich mich, keiner am Tisch kennt die Antwort. Ach, doch, ich. In die nächste Quarantäne, vermutlich pünktlich zu den Herbstferien. Bewerft den Unkenrufer mit euren Pausenbroten, wenn ihr wollt, es wird ja doch so kommen.  "Statt eines Schnelltests am Montag kommt ein Arzt in die Klasse und impft alle durch." Schnell mache ich die Augen wieder auf. Ich darf nicht in die Traumwelt absinken, ich muss oben bleiben, an die Luft kommen, atmen. Den str

Lobhudelei 'SPD'

Politwochen 2021 - Der umfassende Kandidat*innen-Check der Brauseboys. In diesem Jahr unnachahmlich mit besonders herzerwärmenden Lobhudeleien der Parteigäste von Nils Heinrich . (Politwochen am 23.6. mit Annika Klose & Daniel Bussenius) ~#~ Liebes Volk. Lasst mich in Metaphern sprechen. Nachdem wir uns in den letzten vier Wochen die Zusatzstoffe des politischen Spektrums reingepfiffen haben – den Zucker, das Fett, die Lebensmittelfarbe und zwei kleine Enzyme –  kommen heute endlich die für die Verdauung notwendigen Ballaststoffe dran: das Schrot, das Vollkorn, die Apfelschale. Die groben Reste, der vermeintliche Abfall, der jedoch lebensnotwendiger Ausputzer und Sattmacher ist.  Heute begrüßen wie die Partei, ohne die alles den Bach runtergehen würde. Die Trümmerfrau unter den parlamentarischen Turnvereinen. Die älteste Arbeiterpartei der Welt.  Die Klaus Lage unter den Parteien: unsere gute alte Tante SPD. Nachdem sie im alten Jahrhundert der Liebling aller Kabarettisten war, wu

Brauseboys-Politwochen am 23.9. drinnen (2G, 19.30 Uhr!): Mit Rüdiger Bierhorst und den SPD-Kandidat*innen Annika Klose & Daniel Bussenius

Gedicht in 2G-Dur (von Frank Sorge) Zwischen Griechen und Germanen, Gyros und Germknödel, Gabel und Gurke. Erst gehadert, dann gemeistert, gelogen und getäuscht, gekämpft und gewonnen. Grundsolides Gelaber, Galvanisierte Galle, Gitter und Gartenzwerg. Gutes mit Greta, Gas von Gerd. Gesund und glücklich Gewählt und geschlagen. ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 23.9. /19.30 Uhr Kulturfabrik Moabit (Lehrter Str. 35) Die Brauseboys-Politwochen am 23.9.: Mit Rüdiger Bierhorst und den SPD-Kandidat*innen Annika Klose & Daniel Bussenius - ACHTUNG: Beginn schon 19.30 Uhr! Dieser Sommer war wieder sehr luftig. Aber jetzt friert es allen zu sehr am späten Abend, und erkälten will man sich ja auch nicht. Jedenfalls gehen wir deswegen für den letzten der Politwochen-Donnerstage schon rein in die Hütte. Das SLAUGHTERHOUSE liegt direkt neben dem Hinterhof, wir waren auch schon bei Regen dort und können berichten, dass es auch in diesem Teil der KULTURFABRIK Moabit nicht nur cool ist, sondern auch h

Lobhudelei 'FDP'

Politwochen 2021 - Der umfassende Kandidat*innen-Check der Brauseboys. In diesem Jahr unnachahmlich mit besonders herzerwärmenden Lobhudeleien der Parteigäste von Nils Heinrich . (Politwochen am 16.9. mit Anna Kryszan und Maren-Jasper Winter) ~#~ Liebe Verfolgte der deutschen Finanzämter, liebe halbverhungerte Steuerzahler, lieber unterdrückter Mittelstand. Willkommen zu unserer Freiheitsveranstaltung, willkommen zum Start einer neuen Bewegung. Heute wird hier mehr entfesselt, als es im Kit Kat Klub je der Fall war. Heute ist die Partei der Liberalen hier, das Leuchtfeuer der Freiheit, der parlamentarische Arm aller Zahnärzte und Yachtbesitzer: die FDP. Viele hatten sie schon aufgegeben. Höhnisch wurde sie verlacht, als sie vor acht Jahren aus dem Bundestag flog. Doch das ist lange her. Unter ihrem strahlend schönen Vorsitzenden Christian Lindner. Der Mann hat einfach Stil. An seinen wie gegossen sitzenden Anzügen passt alles. Da sind keine Ärmel zu lang wie bei Olaf „Wirecard“ Scholz