Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2018 angezeigt.

Brauseboys am 1.3.: Eis, Eis, Brause

Krank (von Frank Sorge)
"Und? Bei den Kindern alles gut?" "Krank." "Ach je, gute Besserung, und ihr?" "Krank." "So was Blödes, naja, bekommst du was mit von der Welt?" "Krank." "So schlimm ist es ja nun auch nicht, Spahn soll Gesundheitsminister werden." "Krank." "Stimmt, Krankheitsministerium könnte man das umbenennen, das wär lustig. Passt dann auch besser zu Heimatministerium." "Krank." "Schuldenministerium ginge dann auch noch, oder Stauminister, und wer wird  eigentlich Umweltzerstörungsminister?  Wart ihr denn schon beim Arzt?" "Krank." "Der Arzt ist auch krank? Na, das trifft sich ja schlecht. Ich rufe vielleicht besser wann anders an, oder? Wenn ihr wieder gesund seid. Tschüß." ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 1.3. /20.30 Uhr La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)

Die Brauseboys - Frische Texte  Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank…

Brauseboys am 22.2. im La Luz: Korrekte Lesung

Korrekte Döner (von Frank Sorge)
"Ein Döner", sage ich. "Alles klar, ein Döner bitte." Ich stutze, kaum merklich. "Ja, bitte." "Sehr gerne." Er geht an die Zubereitung, sein Kollege schnipselt Fleisch vom Spieß. Was Höflichkeit betrifft, ist er bei mir wirklich an der richtigen Adresse, da spiele ich gerne mit. Zudem ist meine eigene Sensibilität an dieser Stelle durch meine Kinder erhöht, deren höflichste Aufforderung im Moment 'du sollst' ist. "Soße?" "Kräuter, bitte." "Gerne." Ein anderer Kunde plaudert türkisch und vertraut mit ihm am Tresen über die Fleischqualität. Ich verstehe immerhin so viel, dass sie den Umständen entsprechend ist, aber da er auch Döner nimmt, sind die Umstände offenbar im Rahmen. "Alles klar bei dir?" werde ich gefragt, und es ist ein schlichter Test, ob ich nicht doch verstanden habe, worüber sie wirklich geredet haben.  "Alles bestens", sage ich. "Salat?…

Brauseboys am 15.2.: Von außen ministern

“Die Welt” + “im Kopf” (von Frank Sorge)
Die Welt im Rücken, Ersatzteil im Kopf Die Welt geht unter, im Kopf des Mörders Brot für die Welt, im Kopf multiplizieren Die Welt der Antike, im Kopf wie Soldaten Die Welt steht kopf, im Kopf der Anderen So trinkt die Welt, Hamster im Kopf Die Welt ist im Kopf
(gefischt aus Google-Ergebnissen) ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 15.2. /20.30 Uhr La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)

Die Brauseboys - Frische Texte  Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit vierzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. 
Klaus Ungerer (So rettete ich die Welt) Rüdiger Bierhorst (Nicht alle Macht den Haien)
Während der kalten Wochen finden wir im kuschlig warmen Restaurant statt!

Brauseboys am 8.2.:Große Lesekoalition

Wenn das nicht irritiert, weiß ich auch nicht (von Thilo Bock)
Ich kann gut mit anderen Menschen. Je fremder, desto besser. Zum Beispiel beobachte ich andere gern beim Einparken. Lassen diese dabei dann Unsicherheit erkennen, zücke ich mein Handy und tue so, als filmte ich mit. Kommt selten gut an. Kommt aber auch nur selten jemand raus. Höchstens aus der sicher geglaubten Parklücke. Viele fahren nämlich sogar überstürzt davon. Wo doch soooo viel Platz war! ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 8.2. /20.30 Uhr La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)

Die Brauseboys - Frische Texte  Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit vierzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. 
Lea Streisand (War schön jewesen) Christian Gottschalk (Karnevalsflüchtling)
Während der kalten Wochen finden wir im kuschlig warmen Restaurant statt!