Dienstag, 30. Oktober 2018

Brauseboys am 1.11. im La Luz: Lesebühne trifft Poetry Slam

Ich liebte den Döner (von Frank Sorge)

Ich liebte den Döner in Weißensee, die Kruste war hart, doch der Käse wie Schnee.
Ich liebte den Döner in Friedenau, nur wo Friedenau ist, weiß ich nie so genau.
Ich liebte den Döner in Marzahn, wo immer die hungrigsten Nazis warn.
Ich liebte den Döner in Tempelhof, nur Tempelhof sonst ist ja relativ doof.
Ich liebte den Döner in Lankwitz und Britz, das Brot war so frisch und die Preise ein Witz.
Ich liebte den Döner in Westend, da habe ich gleich meine Station verpennt.
Ich liebte den Döner in Spandau, was da noch so reinkommt, weiß man nie genau.
Ich liebte den Döner in Friedrichshain, ein Sterni dazu scheint der Brauch hier zu sein.
Ich liebte den Döner in Wuhletal, nur auf der Toilette war er dann fatal.
Ich liebte den Döner in Schlachtensee, mit Tofu, damit er kein Schlachten seh.
Ich liebte den Döner in Köpenick, nur da so weit raus ist ein ganz schönes Stück.
Ich liebte den Döner im Großraum Tegel, mit kleinen Flaschen hält hier man den Pegel.
Ich liebte den Döner in Plänterwald, nur die Tomaten warn doch etwas alt.
Ich liebte den Döner in Baumschulenweg, Küsse mit Knoblauch am Heideweg.

(RIP Ingo Insterburg)
~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 1.11. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)


Die Brauseboys - Lesebühne trifft Poetry Slam

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Im November mit Brause-Slam und tollen Slam-Gästen:

Frank Klötgen (SLAMMED!)
Frau Rotkohl (Slammusik)


Dienstag, 23. Oktober 2018

Brauseboys am 25.10. im La Luz: Erbst

Doppeltes Dilemma (von Frank Sorge)

Mein Sohn ist begeistert vom ferngesteuerten Auto des Kusins, wünscht sich eins zu Weihnachten. Die Zwillingsschwester schließt sich dem Wunsch an. "Willst du denn wirklich eins?" Zögern. "Du kannst dir auch was anderes wünschen." "Ja, aber dann müssen wir uns nicht streiten."
Sie sind drei Jahre, ich habe andere Konflikte erwartet. Also überhaupt Konflikte. Nicht Konfliktvermeidung.
Am nächsten Tag schreibt meine Tochter einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann. Sie schreibt ein paar Zeichen auf ein Papier, faltet es, schreibt ihren Namen drauf. Von diesen Fantasiezeichen stimmt immerhin schon der erste Buchstabe.
"Und was wünschst du dir?"
Natürlich das Auto, wie der Kusin es bekommen hat. Vom Spätverkäufer unten im Haus - kleines Geschenk an den treuen Kunden, der Geburtstag hat. Kann man sich nicht ausdenken.
Mich treibt aber längst etwas anderes um. Es ist ein Auto. Sie ein Mädchen. Wenn ich ihr ein Auto ausreden will, und der Junge bekommt eins, stehe ich doch ziemlich dumm da. Wie sieht das denn aus? Aber wenn sie es nur haben will, weil ihr Bruder es will, ist ausreden doch legitim, finde ich. Eine ziemliche Zwickmühle. Noch dazu finde ich selbst generell Autos überhaupt nicht interessant.
"Und was wünschst du dir zu Weihnachten?", fragen wir den Sohn einen Tag später beim Essen. "Einen Roller", sagt er. Genau so einen, wie ihn die Schwester schon hat. Es fügt sich doch alles von selbst, offenbar muss man sie einfach nur machen lassen.
~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 25.10. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)


Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Diese Woche:

Le-Thanh Ho (Panoptikum)
Felix Römer (Mach doch!)

Vorschau - ab nächster Woche: 


Dienstag, 16. Oktober 2018

Brauseboys am 18.10. in der NUSSBREITE: Mit Insa Kohler & Felix Kramer

Amazon weiß alles über mich (von Frank Sorge)



~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 18.10. /20.30 Uhr
NUSSBREITE (Seestraße 106, nahe U6-Seestraße)

Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Diese Woche:

Insa Kohler (Rakete 2000)
Felix Kramer (Wahrnehmungssache)

Dienstag, 9. Oktober 2018

Brauseboys am 11.10. im La Luz: Mit Susanne Riedel & Christoph Theußl

Döner voll Korn (von Frank Sorge)

2035, Berlin-Wedding.
"Einen Döner, bitte!"
"Okay, mit Kalb, Huhn, Bio-Huhn, Truthahn oder Tofu?"
"Ähm... gibt es Kalb auch als Bio-Kalb?"
"Klar, Bruder, welches Brot?"
"Was habt ihr da?"
"Pide, Bio-Pide, Fair Trade Pide, Dinkel, Burger, Schrippe, Schrippe Spezial, Vollkorn."
"Vollkorn?"
"Ja, is neu."
"Dunkel?"
"Dinkel?"
"Ist es dunkel?"
"Das Dinkel?"
"Nein, das dunkle."
"Probier das mal, ist nicht so dunkel."
"Okay, dazu Ayurveda-Soße bitte."
"Geht klar! Salat alles?"
"Ohne Zwiebeln."
"Türkisch, griechisch, deutsch, Coleslaw, italienisch, Wok oder Classic?"
"Classic."
"Alles klar, Mann. Hier essen, mitnehmen, Drone oder Versand?"
"Ist Drone nicht Versand?"
"Nee, bei Versand kannst du noch Tag und Uhrzeit festlegen. Drone kommt gleich."
"Super, dann heute 20 Uhr nach Hause."
"Dann halt mal Smartphone da ran. Okay, danke. Lass dir schmecken."
~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 11.10. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)


Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding


Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Diese Woche:

Susanne Riedel (Der Frühschoppen)
Christoph Theußl (Schwabinger Schaumschläger)

Dienstag, 2. Oktober 2018

Brauseboys am 4.10. im La Luz: Wärmende Worte

Schöne Worte, wenn es zu kalt wird (von Frank Sorge)

Heißsporn
Lavalampe
Brandherd
Feuerwaffe
Kernschmelze
Hitzschlag
Hochofen
Warmduscher
Tropensturm
Heißer Stuhl
Sonnencreme
Glühwein
Heizspirale
Fieberwahn

 (Zur Rückerinnerung: Schöne Worte, wenn es zu heiß ist)
~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 4.10. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)


Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Diese Woche:

Clint Lukas (geht unter Menschen)
Masha Potempa (Rauchschwalben am Horizont)


~#~#~#~#~#~#~#~#
Jeden Donnerstag um 20.30 Uhr lesen die Brauseboys und Gäste im La Luz, Oudenarder Str.16-20 (Osram-Höfe), Tram M13/50,  nahe U6-Seestraße und U9-Nauener Platz. Achtung! Das La Luz öffnet jetzt etwas später um 19.30 Uhr und bietet leider keine warme Speisen mehr an. Um vorher etwas zu essen, empfehlen wir Restaurants in direktem Umkreis, z.B. das Restaurant Schäfer oder das Sam Yuk Gu.

~#~#~#~#~#~#~#~#

KULTURHINWEIS
Freitag, 5.10. /19.30 Uhr (Programm ab 18 Uhr)
Kulturfabrik Moabit (Lehrter Str. 35)

LINKE KINONACHT in der Kulturfabrik Moabit

Die LINKE KINONACHT findet am Freitag, 5. Oktober, ab 18 Uhr in der Kulturfabrik Moabit statt. Es erwartet die Besucher*innen in den Räumen der Kulturfabrik ein Programm aus Live-Musik, Party, anspruchsvollen Filmen und Diskussionsrunden. Unsere Lesung findet um 19.30 Uhr im Kleinen Saal statt. Der Eintritt ist frei!