Dienstag, 24. Juli 2018

Brauseboys am 26.7. im La Luz: Sunshine Wedding

A. seine Geschichten - Rotes Kreuz (von Frank Sorge)

'Jo, heb ick früha gemacht mit dem Traktor, Fohrten hier durchn Koog. Für die Kinder. Auch aufn Weihnachtsmarkt, statt Schlitten. Do kommt ma son Kerl an, Franz hiess der, Franz Doller, ham wir immer gesecht, da kommt der dolle Franz. Der war domals beim Roten Kreuz. Sach ma, sacht der, wat nimmst du denn für deine Rundfahrt, det is ja man verdächtig, wie machst du dat? Verdächtig, denk ich, wat soll dat - nix nehm ich, wenn mir ne Oma oder ne Tante ne Mark zusteckt, reicht dat ooch für den Sprit und wat. Da sacht der Kerl zu mir, komm, kannst doch locker 5 Mark für die Fahrt nehm. Wofür dat, frag ich. Na, kannst du die vier Mark spenden, sacht der, ant Rote Kreuz. Ick guck den an und sech: Ich komm jetzt mal runter vom Traktor, und wenn du dann noch da bist, dann kannst du wat erleben!'
~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 26.7. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)


Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Diese Woche:

Johannes Krätschell (Neues aus Pankow)
ichbinsoso (Abstrakte Lust)

Dienstag, 17. Juli 2018

Brauseboys am 19.7. im La Luz: Dein Wedding

Meine Vision für den Wedding (von Frank Sorge)


~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 19.7. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)


Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Diese Woche:

Meikel Neid (Liebesgrüße aus Mostrich)
Doc Schoko (Stadt der Lieder)

~#~#~#~#~#~#~#~#
Jeden Donnerstag um 20.30 Uhr lesen die Brauseboys und Gäste im La Luz, Oudenarder Str.16-20 (Osram-Höfe), Tram M13/50,  nahe U6-Seestraße und U9-Nauener Platz. Achtung! Das La Luz öffnet jetzt etwas später um 19.30 Uhr und bietet leider keine warme Speisen mehr an. Um vorher etwas zu essen, empfehlen wir Restaurants in direktem Umkreis, z.B. das Restaurant Schäfer oder das Sam Yuk Gu.

Dienstag, 10. Juli 2018

Brauseboys am 12.7. im La Luz: Masterplan Vorleseabend

Ein unmögliches Szenario, aber irgendwie schön (von Robert Rescue)

„Ist zufällig ein Fliesenleger an Bord?“, ruft die Stewardess, während sie hektisch durch den Gang geht. Viele Passagiere schauen auf, aber widmen sich schnell wieder ihrer Lektüre oder ihrem Computer. Es sind alles Ärzte, Lehrer oder Unternehmer. Nur einer schaut ihr hinterher, offenbar am zögern, etwas zu sagen, bis er sich überwindet. „Ja, ich“, ruft er ihr nach. Sie eilt zu ihm und beugt sich herunter. „Sie müssen helfen, bitte. Auf der Bordtoilette beginnen sich die Fliesen zu lösen und verursachen Risse in der Bordwand“, flüstert sie. „Wir verlieren an Stabilität und der Luftdruck sinkt. Wir werden schon bald abstürzen und alle sterben.“
„Ich kann es nicht“, sagt der Fliesenleger. „Ich habe mit dem Job aufgehört. Ich habe damals, beim Bau meines Einfamilienhauses meine Frau und die zwei Kinder verloren, weil ich die Fliesen im Bad unsachgemäß angebracht hatte. Sie fielen ab und töteten meine Familie. Da habe ich mir geschworen, nie wieder eine Fliese in die Hand zu nehmen. Seitdem arbeite ich als Verkäufer in einem Baumarkt in der Pflanzenwelt. Nein, warten sie, das ist unverständlich. Ich arbeite in einem Baumarkt als Verkäufer in der Pflanzenabteilung.“
„Sie müssen uns helfen, bitte“, wiederholt die Stewardess eindringlich. „Machen Sie alles wieder gut, wenn sie uns vor dem Absturz retten. Ihre Familie wird es so wollen!“
„Sie mögen Recht haben“, sagt der ehemalige Fliesenleger nach einem Moment des Nachdenkens sichtlich erschüttert. „Ihr Tod verfolgt mich bis in meine Träume und ich wünsche mir sehnlichst Erlösung von meiner Schuld. Ich folge ihnen. Eine Frage: Haben Sie Mörtel an Bord?“
Die Stewardess nickt eifrig.
~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 12.7. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)


Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Diese Woche:

Ahne (Kumpel von Gott)
Nils Heinrich (...probt den Aufstand)
Roman Israel (Minimal ist besser)


Achtung! Das La Luz öffnet jetzt etwas später um 19.30 Uhr und bietet leider keine warme Speisen mehr an. Um vorher etwas zu essen, empfehlen wir Restaurants in direktem Umkreis, z.B. das Restaurant Schäfer oder das Sam Yuk Gu.

Dienstag, 3. Juli 2018

Brauseboys am 5.7. im La Luz: Gastfreunde

Suchmaschinenpoesie: 'Kinder sollten' (von Frank Sorge)

Kinder sollten
Sich auf die Schule freuen
In der Natur spielen
Lange ohne Display aufwachsen.

Kinder sollten nicht fasten,
Mehr Obst essen,
Übernachtung bei Großeltern üben,
Sollten gesehen und nicht gehört werden.

Kinder sollten mehr Popel essen,
Öfter barfuß laufen,
Mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun.

Kinder sollten mit anpacken,
Beim Fangenspiel das Stop-Signal kennen,
Kinder sollten unter Kindern sein.

Kinder sollten
Mehr in die Stadtplanung einbezogen werden,
Mehr lesen,
Viel draußen sein,
Regeln und Rituale lernen,
Rechtzeitig zur Augenuntersuchung.

(Aus Ergebnissen der Google-Suche 'Kinder sollten')
~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 5.7. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)


Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit fünfzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. Diese Woche:

Das Gastfreunde Spezial zu Ferienbeginn. Robert Rescue liest seine sonnigsten Texte und begrüßt heiße Gäste:

Hinark Husen (Der Frühschoppen)
Karsten Lampe (Couchpoetos)
Veso Portarsky (Der größte Orgasmus auf dem Balkan)
Olaf Garbow (Inclusionraggae)


~#~#~#~#~#~#~#~#
Jeden Donnerstag um 20.30 Uhr lesen die Brauseboys und Gäste im La Luz, Oudenarder Str.16-20 (Osram-Höfe), Tram M13/50,  nahe U6-Seestraße und U9-Nauener Platz. Achtung! Das La Luz öffnet jetzt etwas später um 19.30 Uhr und bietet leider keine warme Speisen mehr an. Um vorher etwas zu essen, empfehlen wir Restaurants in direktem Umkreis, z.B. das Restaurant Schäfer oder das Sam Yuk Gu.