Mittwoch, 27. Januar 2010

Brauseboys am 28.1.: Eiszeiten

Noch mehr Schnee da draußen, noch mehr Minus. Eigentlich müsste ich raus, um Rechnungen zu bezahlen. Aber ehrlich ist es angenehmer, im Warmen zu sein und die Rechnungen nicht zu bezahlen. Ich kann sie ausnahmsweise bezahlen, das ist überhaupt das Ungewöhnliche derzeit. Könnte ich sie nicht bezahlen, wie schon vorgekommen, wäre es nicht so angenehm, im Warmen zu sein und die Rechnungen nicht zu bezahlen. Obwohl rein äußerlich alles genauso ablaufen würde, ich bliebe zu Hause und bezahlte nicht.
Obwohl es also an sich angenehm ist, ärgere ich mich darüber, immer noch kein Homebanking eingerichtet zu haben. Ich kann an dieser Stelle garnicht aufzählen, was ich alles im Internet mache, aber dass ich noch kein Homebanking eingerichtet habe, darf ich überhaupt niemandem gegenüber erwähnen, der ansatzweise weiß, was ich sonst im Internet mache. Besser ist es natürlich generell, niemand wüßte, dass ich Homebanking mache, aber mache ich ja auch nicht.
Ich habe sogar schon der Bank gegenüber die Absicht erklärt, das Homebanking einzurichten, vor vielen Jahren in einem anderen Stadtteil, einer anderen Welt, einem anderen Leben. Dann haben irgendwie die Unterlagen eine Tarnvorrichtung entwickelt oder Beine oder Flügel bekommen, und ich hatte bald mein Passwort vergessen, kurz darauf den Benutzernamen zum vergessenen Passwort auch noch. Genauer kann ich es garnicht mehr konstruieren, unsicher ist dieses Homebanking in meinem Falle jedenfalls nicht. Gibt es das überhaupt noch?
Vor mir selbst habe ich diese Verweigerung öfter damit gerechtfertigt, dass ich (auch noch) mit Homebanking (noch viel) seltener aus dem Haus gehen würde. Wenn ich aber nicht aus dem Haus gehen will, wie jetzt, könnte ich doch das Homebanking gebrauchen, zu dessen Einrichtung ich aber nach so vielen Jahren mindestens einmal doch zur Filiale laufen müsste. Noch mehr Schnee und mehr Minus verhindern es für den Moment.

~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 28.1. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)

BRAUSEBOYS

Neue Texte, Musik und Multimedia mit Paul Bokowski, Hinark Husen, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann & Heiko Werning.

Gäste:
Marc-Uwe Kling (Preisgekrönter Kängurukenner)
http://www.marcuwekling.de

Thilo Bock (Dichter als Goethe):
http://www.thilo-bock.de