Samstag, 18. September 2010

Memento Marmori

Oberhalb von Carrara besteht der ganze Berg aus Marmor. Man schneidet ihn von oben, von unten oder von mittendrin in Blöcken von mehreren hundert Tonnen. Sieht von unten hübsch aus, von oben aber auch.
Die Kammern im Inneren werden großzügig um eine stehengelassene Säule herum leergesägt.
 In der Nähe wäre sogar die Kammer, aus der Michelangelo seinen Marmor geholt hat, sagt unsere Marmorführerin in der Sprechgeschwindigkeit "Maschinengewehr".

Hier werden heute auch vor allem für Kunstwerke Blöcke geschnitten, ein paar stehen noch rum.

Oder auch offensichtlicher Bildhauerspaß zwischendurch mit Resten.

Auf jeden Fall eine nervenaufreibende Serpentinenfahrt wert.