Freitag, 21. März 2014

Am 22. März ist Indiebookday

Passenderweise fällt das Erscheinungsdatum von "Degeneration Internet" auf den Indiebookday (und erfüllt alle Kriterien). Wie es mit Indie-Büchern so ist, stehen sie oft nicht in jeder Buchhandlung, meins findet man sicher am Samstag z.B. bei Kisch & Co in der Oranienstraße 25.



Pressetext der Aktion:

Was ist der Indiebookday?
Ihr liebt schöne Bücher.
Am Indiebookday könnt Ihr das allen zeigen. Es geht ganz einfach:
Geht am 22.03.2014 in einen Buchladen Eurer Wahl und kauft Euch ein Buch. Irgendeines, das Ihr sowieso gerade haben möchtet. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen.

Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch (oder wie Ihr möchtet) in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog Eurer Wahl mit "#Indiebookday". Wenn Ihr die Aktion gut findet, erzählt davon.

Der erste Indiebookday 2013 bekam in den deutschsprachigen Ländern große Aufmerksamkeit. 2014 wird der Indiebookday international.

Facebook-Event zum Indiebookday: