Direkt zum Hauptbereich

Brauseboys am 30.6.: Finale im Wedding

Weddinger Gelassenheit V

Es sind wieder die Tage, an denen die Kaugummis schmelzen. Wochen und Monate haben sie auf dem Bürgersteig gewartet, Wind, Regen, Eis und der unablässige Druck der Passanten haben sie hart gemacht. Jetzt aber fällt der Sommer auf sie und erweicht ihnen das Herz. Bringt sie zu neuem Leben, hossa, aus Stein wird Fleisch, die Kruste bricht und darunter glänzt es weiß, warm und zart. Es ist die Zeit, die der Weddinger Vorleser ungeduldigt erwartet hat. Wie ein Kind mit Gummistiefeln den frischen Pfützen zustrebt, reisst er sich von allem los, schnürt die Sandale und  schon ist der erste Flatschen anvisiert. Erst schien der grau wie Elefantenhaut, und hat auch entsprechende Haare, die sprießen, aber die Schwarte bricht und enthüllt den süßen Kern. Wie das flüssige Zentrum eines Karamellbonbons, und was für herrliche Fäden man ziehen kann. 
Erst hier einer und da noch einer, dann das gleiche mit rechts. Und schon ist der Vorleser präpariert für seine liebste Sommerlust: ein paar beherzte Schritte in Schwung und Geschwindigkeit eines Tieftauchers an das Kino heran und eine verklebte Sohle beherzt an die Wand gesetzt. Dann mit Schmackes den anderen Fuß nachziehen, verbliebene Bauchmuskeln anspannen und hoch geht an der Glasfassade Alhambra. Schritt für Schritt, Spider Pig. Und hoch auf dem Kino, da gibts einen Ausblick - hier und da noch ein Gebäude, das höher ist. Das Rathaus, hoch aufs Rathaus, immer an der Wand lang. 
Nur merkt es wieder keiner und im Zweifel hats niemand gesehen. Die einen schieben es auf überspannte Phantasie, eine besondere Shisha-Mischung oder einen Zuckerschock durch das 5% Fruchtsaftgetränk im Sonderangebot. Die anderen waren einfach nicht dabei. 

~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 30.6. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)

BRAUSEBOYS - WEDDING-WOCHEN im Juni

Der traditionsreiche Themenmonat der Brauseboys mit übertriebenen Huldigungen und völlig überzogenen Glorifizierungen des nun aber ehrlich allerschönsten Bezirks des mittleren Norden Berlins geht ins große Finale. Neue Texte, Musik und Multimedia mit Paul Bokowski, Hinark Husen, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann, Heiko Werning und Alt-, Ex- und Neuweddinger Gästen. 

Gäste:
Axel Völcker (Herausgeber und Gestalter von "Der Wedding")
www.derwedding.de
Sven van Thom (Voller Bauch, leeres Herz)
www.myspace.com/svenvanthom

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Brauseboys am 24.12.: Früher war mehr Lesung

Monolith auf Monolith III (von Frank Sorge) Es begab sich aber zu der Zeit, in der Infektionszahlen nicht sehr geschätzt waren, dass alle Menschen aufgefordert wurden, an den Ort ihres größten Einkaufszettels zu wandern, um möglichst viele Weihnachtsgeschenke noch zu erledigen. Es war auch die Zeit, in der man ‘Weihnachtgeschi’ eingeben muss, um überhaupt einen Treffer zu ‘Weihnachtsgeschichte’ zu landen, denn es war die Zeit der Geschenke, nicht der Geschichten. Da machte sich auch Frank aus dem Wedding, auf in das alte Land, das da heißt Tempelhof, und ging zum Ikea, damit er gezählt werde bei Eingang und Ausgang, und damit seine Finanzen geschätzt werden könnten, im Vergleich zum Einkaufe. Und er hatte einen Beutel dabei, darin waren andere Beutel, und in einem Beutel sogar noch ein Beutel. Und als er dort war, kam nach einer Stunde Schlangestehen die Zeit, dass er einkaufte. Und er nahm ein erstes Paket Kerzen und legte es in einen Einkaufswagen, denn er hatte sonst keinen Raum in

Brauseboys am 23.5. im Eschenbräu: Ein Lied von Schaum und Krone

Geplante Nachfolgeserien: Ein Lied von Eis und Waffel (Letzte Episode von Frank Sorge) Nach dem Sieg über den Frühsommerkönig treffen die verbliebenen Mitglieder der Eiswölfe (Haus Gelato) aus dem italienischen Norden und die Leckerbäcker von Haus Hörnchen (‘Die Saison naht’) in einem finalen Duell um den Waffeleisernen Thron auf die Königin der Teigerianer. Ihr akkugetriebenes Reittier Mixerion macht kurzen Prozess mit den kurz gebackenen Schildmuscheln der Hörnchen, und sie entgeht den Waldmeister-Minze-Geschossen, die eine Erstürmung der Stammfiliale des Eisladens ‘Bolle Bolle’ nicht verhindern können. Doch wird die Filialleiterin Hörnchen die Eisbombe zünden, die unter dem Laden schlummert? ~#~#~#~#~#~#~#~# Donnerstag, 23.5. /20.30 Uhr Eschenbräu (Triftstr. 67, nahe U-Leopoldplatz und S-Wedding) Die Brauseboys - Lesebühne im Wedding - jetzt im Eschenbräu! Seit sechszehn Jahren jede Woche neue Texte, Betrachtungen, Musik und belebende Heiterkeit. Die Wand, die W

Jan Koch

Jan wohnt schon eine Weile nicht mehr im Wedding, sondern auf dem Land. Hier wie dort verbreitet er Wohlbefinden und seine schönen Lieder.