Mittwoch, 15. Juni 2011

Brauseboys am 16.6.: Für immer Wedding!

Weddinger Gelassenheit III

Am nächsten Tag scheint die Sonne und ich besuche einen besonders zuverlässigen Hort von Gelassenheit im Wedding, das Freibad Plötzensee. Ein großes Areal mit langem Strand und weiten Wiesen. Und auch einem FKK-Bereich, in dem der Weddinger seine Gelassenheit frei von jedem C & A Textil baumeln lassen kann.
Den ganzen Strand lang wird geplauscht und geplätschert, die Bar spielt Musik und selbst von den wilden Badestellen gegenüber dringt freundliches Murmeln. Ein nackter Mann geht an mir vorbei, der ganze Körper ist mit traurig blickenden Frauenköpfen tätowiert, als hätte er sich jede Freundin des Lebens nicht namentlich, sondern als Porträt aufmalen lassen. Unvermittelt brüllt er über den ganzen Strand: “Ey du Idiot, hör endlich uff, is ja nich zum Aushalten.” 
Womöglich meint er sich selbst, denn er ist in Folge der einzige, der sein Verhalten ändert und ruhig wird. Seine Gelassenheit hat Lücken, unsere ist intakt. 

~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 16.6. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)

BRAUSEBOYS - WEDDING-WOCHEN im Juni

Der traditionsreiche Themenmonat der Brauseboys mit übertriebenen Huldigungen und völlig überzogenen Glorifizierungen des nun aber ehrlich allerschönsten Bezirks des mittleren Norden Berlins. Neue Texte, Musik und Multimedia mit Paul Bokowski, Hinark Husen, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann, Heiko Werning und Alt-, Ex- und Neuweddinger Gästen. 

Gäste:
Andreas Scheffler (gestandener Ex-Weddinger)
www.andreas-scheffler.de
Tito Maffay (singt sein Ding im Wedding)
www.facebook.com/singdeinding
Pjaer (hat Internet im Wedding)
www.superbahnhof.net/blog