Mittwoch, 12. Januar 2011

Brauseboys am 13.1.: Zurück im La Luz

Ansprache

Liebe Empfängerinnen und Empfänger der wöchentlich frohen Botschaft der Brauseboys, Anvertraute, Geist-, Seelen- und Fleischverwandte, Facebookfreunde, Nachbarn, Auswanderer, Einwanderer, Hörende und Schreibende, ein Jahr ist zuende gegangen. Wir vermissen es jetzt schon kaum noch ein bisschen, aber wir schätzen auch das Neue, wie ein neues Fahrrad oder einen neuen Toaster mit Knusperprogramm. Gerade hat das Jahr angefangen, da werden zwar gleich wieder welche älter von uns, aber werden wir nicht alle immer älter? Also was solls - egal - frohes Neues, ein neues Jahr, ein neues Glück, ein schönes Stück näher am Abgrund, der unten vielleicht ein Bett aus Blumen bereithält, so rufen wir es laut und mit Inbrunst. Außerdem sind wir wieder zurück an unserem Stammleseort, dem schönen La Luz im Wedding.  "Jeden Donnerstag und jeden Donnerstag mit wunderbaren Gästen und jeden Donnerstag mit uns und jeden Donnerstag", so lautet mein Mantra für den Sonnenaufgang des aktuellen Jahres. Betet es nach Bedarf 25-100 Mal täglich, mit Schwerpunkt auf einem ganz bestimmten Tag der Woche, an dem auch der Besuch des Vorlesetempels angeraten ist. Daher konzentriert sich der Newsletter diese Woche auf einen ganz speziellen und doch so alltäglichen, quasi jede Woche neu einmaligen Termin: 

~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 13.1. /20.30 Uhr
La Luz (Oudenarder Str. 16-20, Osram-Höfe)

BRAUSEBOYS

Neue Texte, Musik und Multimedia mit Paul Bokowski, Hinark Husen, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann, Heiko Werning und Gästen. 

Gäste:
Iris Schwarz (Dichterwettstreiterin)
http://www.myslam.net/de/slam-poet/141/Iris%20Schwarz
Ben Drummer (Unfug am Schlagzeug)
http://www.bendrummer.de/