Mittwoch, 22. November 2017

Brauseboys am 23.11. in der Nussbreite: Es ist besser

Deutschland aktuell (von Frank Sorge)

Es ist besser, nicht zu verlieren, als falsch zu verlieren.
Es ist besser, kein Bier zu trinken, als falsch Bier zu trinken.
Lieber keine Steuern bezahlen, als die falschen.
Lieber keine Prinzipien, als die falschen.
Lieber keinen Partner, als den falschen.
Es ist besser, keine Pakete anzunehmen, als die falschen anzunehmen.
Es ist besser, falsch anzunehmen, als nicht anzunehmen.
Es ist anzunehmen, dass nichts anzunehmen besser ist.
Es ist besser, nicht fernzusehen, als falsch fernzusehen.
Lieber keinen Newsletter schicken, als einen falschen.
Es ist besser.
~#~#~#~#~#~#~#~#
Donnerstag, 23.11. /20.30 Uhr
Nussbreite (Seestraße 106, nahe U6-Seestraße)


Die Brauseboys - Frische Texte - diese Woche in der Nussbreite

Jeden Donnerstag nehmen Thilo Bock, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning ihre frisch geputzten Tastaturen und lassen es klappern.  Die empfohlene Wochendosis Lesebühne, seit vierzehn Jahren jeden Donnerstag mit illustren Gästen. 

Veso Portarsky (Der Wein, der nicht getrunken werden durfte)
Blockflöte des Todes (Alles wird teurer)

~#~
Außerdem:


AUF NIMMERWIEDERSEHEN 2017 - Ab 14.12. bis 6.1. im Comedyclub Kookaburra

Weitere Kommentare zum Weltgeschehen, Satire vom Blatt, Liedgut vom Klavier und Bilder von der Wand in der multimedialen Jahresbilanz der Weddinger Vorlese-Boygroup.