Freitag, 28. Dezember 2012

Auf Nimmerwiedersehen 2012: Jeden Tag bis 5.1.


Wulff vs. Dieckmann (von Heiko Werning)
Wahrscheinlich hätte Christian Wulff mit seinen skrupellosen Methoden und seiner unerschöpflichen Machtfülle langfristig das ganze Land ausbluten lassen, doch ein unerschrockener Widerstandskämpfer stellte sich ihm in den Weg: Kai Diekmann, Chefredakteur der Untergrundschrift Bild, einer der letzten Aufrechten, eine Art Mischwesen aus Kurt Tucholsky, Sophie Scholl und einer Jahresvorratspackung Haargel. Als Idealist durch und durch schreibt er tapfer gegen jedwede moralische Verfehlungen an, von Bigotterie über Voyeurismus bis Hartz IV. Dagegen hatte der verkommene Wulff keine Chance.
~#~#~#~#~#~#~#~#
Noch jeden Tag von 28.12.-5.1. /jeweils 20.30 Uhr
Kookaburra (Schönhauser Allee, U2-Rosa-Luxemburg-Platz)



AUF NIMMERWIEDERSEHEN 2012
Nach einem erfolgreichen Start und einer ersten Reihe von schönen Veranstaltungen hier noch einmal die Erinnerung: es ist wieder soweit! Die Brauseboys setzen an zu ihrer traditionellen Jahresbilanz im Kookaburra. Paul Bokowski, Hinark Husen, Robert Rescue, Frank Sorge, Volker Surmann und Heiko Werning kicken das Jahr 2012 aus der Zeitgeschichte – es stand sowieso ständig im Abseits. Das Begleitbuch ist im Berliner Satyr Verlag erschienen.

Für weitere Infos schaut auf unsere Presse-Seite: www.brauseboys.de/presse.htm
Oder in die aktuelle zitty, zu der wir eine Doppelseite beisteuern durften.
Noch gibt es letzte Karten für die meisten Tage, aber es wird eng, reserviert gleich über: www.comedyclub.de