Dienstag, 9. November 2010

Komponisten

Wann hat man mal die Gelegenheit? Alle so groß und alle auf einen Fleck, einziger Nachteil und bedauerlich ist ihr teilweise schon beträchlich langes Ableben.

Mit Brahms wurde ich noch bislang nicht warm, hab Einiges und Manches gehört und doch bald eher weggehört. Keine Melodie hat sich eingeprägt, aber das wird bestimmt noch.
Bei ihm ist das schon anders, die Lieder sind toll und die letzten Sinfonien knallen ordentlich. Auf seinem Grabstein wirkt er hier etwas verloren.
Und der Engel guckt auch komisch.
Ludwig bekommt jedenfalls deutlich mehr pflegerische Aufmerksamkeit.

Und Wolfgang liegt ja hier nicht, per Denkmal aber wenigstens virtuell anwesend.