Samstag, 2. Mai 2009

V. Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen


Zum fünften Mal bereits ging es auch heute am 2.Mai einmal die Schönhauser Allee hoch und wieder runter. Auf dem Hinweg allerdings mit Abstecher über die Kastanienallee, damit auch viele Kaffeetrinker und Kaffeetrinkerinnen aufgerüttelt werden konnten von den friedlich demonstrierenden Massen (etwa 1 Million, die Polizei spricht von 1,5 Millionen).


Ich selbst trug ein kleines Schild mit der Formel "Arbeit gleich Kraft durch Pi mal Radius", eine Mitdemonstrantin bot an, das Schild für 20.000 in einer Galerie zu verkaufen. "Für 20.000 was?", fragte ich und sie meinte nur, das müsse man dann noch mal sehen. Zur Kundgebung vor den Schönhauser Konsumtempelarcaden fanden sich außerdem eine Reihe Samstagsshopper mit ein, denen kritische Ratschläge mit auf den Weg gegeben wurden. Unter anderem hier von dem überzeugend und weise sprechenden Agitator Jürgen Witte.

1 Kommentare:

Franko hat gesagt…

hier gibts die rede von jürgen: HIER